Kontakt   |   Sitemap   |   Impressum

Neuer Pilateskurs

18.09.2017 - 27.11.2017

Montag von 19.00 - 20.00 Uhr

10 Einheiten a 60 Min. Preis 100,00€

Kursleiter: Michael Schubert

Rehazentrum Helmbrechts (Gymnastikraum)

Bitte vorab anmelden.

Handtuch mitbringen

 


Neuer Kurs Faszien-Training in der Gruppe

Kursbeginn:

Freitag 01.09.2017 - 03.11.2017

17.30 Uhr - 18.30 Uhr 

10 Einheiten a 60 min. Preis 100 €

Kursleiterin Steffi Braun

Bitte vorab anmelden

Handtuch mitbringen

 


Neuer Schwimmkurs für Kinder

24.10.2017

10 Einheiten, Preis 115,00 €

Kursleiter: Michael Schubert

Rehazentrum Helmbrechts

Bitte vorab anmelden

 

Neuer Kurs Rückenschule Abends

28.09.2017 - 30.11.2017

Donnerstag von 18.00 - 19.00 Uhr

10 Einheiten = 100€

Kursleitung: Claudia Petzold

Rehazentrum Helmbrechts

(Gymnastikraum)

Bitte vorab anmelden.

Handtuch mitbringen


Neuer Kurs Progressive Muskelrelaxation (PMR)

Vom 21.09.2017 - 25.11.2017

Kursleiter: Sebastian Döhler,

10 Einheiten a 60 min. 100,00 €.

Immer Donnerstag 19.00 Uhr - 20.00 Uhr

Bitte vorab anmelden.

Handtuch mitbringen

 


Neuer Kurs Rückenschule - Morgens

Kursbeginn: Dienstag 10.10.2017 - 19.12.2017 

10 Einheiten a 60 Min. Preis 100 €

Kursleiterin: Carolin Popp

Rehazentrum Helmbrechts

(Gymnastikraum)

Bitte vorab anmelden.

Handtuch mitbringen

  


!!! Alle Kurse werden von Ihren Krankenkassen bezuschusst !!!

Aufbautraining nach Sportverletzungen

Nachbehandlung nach Verletzungen oder Sportverletzungen.

Patienten/Sportler operiert oder konservativ vom Arzt versorgt. Im Anschluß bestimmen die Sporttherapie und Anwendungen der physikalischen Therapie den weiteren Genesungsprozeß zum Bsp. bei:

  • Wirbelsäulen; Bandscheibenvorfall
  • Schulter; Rotatorenmanschettenruptur
  • Knie; Kreuzbandruptur, Meniskus- läsionen
  • Fuß; Achillessehnenruptur; Sprungelenksdistorsionen

     

    1. D.h ein individuell dosiertes und zielgerichtetes Belastungstraining nach Verletzungen.
    2. Steigerung der Belastungsreize nach aktuellen Gesundheitszustand und der entsprechenten Handlungs- und Bewegungsmuster der jeweiligen Sportart.
    3. Training nicht nur der verletzten Struktur, sondern komplexe Trainingsform unter Einbeziehung des gesamten Körpers.
    4. Nach Erreichen der vollen Belastbarkeit bezogen auf die jeweilige Sportart ist die Nachbehandlung abgeschlossen.